Kurzvita

Rechtsanwalt Hermann-Josef Piepenbrock
Rechtsanwalt Hermann-Josef Piepenbrock

Hermann-Josef Piepenbrock 

 

ist einer der wenigen Anwälte, die sich bereits in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts mit dem Telekommunikationsrecht (damals noch Fernmelderecht) beschäftigten. Einige Jahre war er als Unternehmer tätig. Er verbindet die juristische Arbeit mit kreativ-unternehmerischer Denke.

 

Nach seiner Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei arbeitet er ab 1991 für 4 Jahre bei der damals neu gegründeten Mannesmann Mobilfunk GmbH (jetzt vodafone) als Syndikusanwalt und betreut überwiegend das operative Geschäft. 1995 wird er Leiter Telekommunikationsrecht und -politik bei der RWE Telliance AG und begleitet maßgeblich das Gesetzgebungsverfahren zum TKG.

 

Im Sommer 1997 lässt er sich wieder als freier Anwalt mit Schwerpunkt im Telekommunikations-, Multimedia- und Wirtschaftstecht nieder. Als Mitbegründer der Kanzlei Piepenbrock-Schuster und der Piepenbrock-Schuster Consulting AG (nach seinem Ausscheiden: JUCONOMY) betreut er zahlreiche Telekommunikationsnetzbetreiber und -anbieter.

 

Heute betreibt er eine auf Telekommunikations-, Wirtschafts- sowie Erbrecht, Unternehmensnachfolge und kreditrechtliche Fragen spezialisierte Kanzlei in Düsseldorf.

 

Rechtsanwältin Dr. Barbara Kempen
Rechtsanwältin Dr. Barbara Kempen

Dr. Barbara Kempen

 

ist seit 1998 als Rechtsanwältin zugelassen.

 

Sie arbeitet seit 2008 schwerpunktmäßig im Bereich Erbrecht und Unternehmensnachfolge - zunächst für eine mittelständische Kanzlei in Düsseldorf und danach für das Familienbüro einer traditionsreichen großen Unternehmerfamilie.

 

Sie hat den Fachanwaltslehrgang Erbrecht 2009 erfolgreich abgeschlossen und neben ihrer Anwaltstätigkeit einige Jahre als Dozentin an der Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie Würzburg gearbeitet.